Kommt Euch das „spanisch“ vor? Kein Problem! Anmelden, Dabeisein und Nase ins Glas!

SAVE THE DATE !
Sonntag, 12. September 2021
Der „Club der Weinakademiker“ präsentiert gemeinsam mit David Schwarzwälder zwei Top-Themen regionaler Entwicklungen:

Die neuen Weine Andalusiens
Das Terroir im Fokus und Rückbesinnung auf alte Stärken. Andalusien entwickelt sich mehr und mehr zu einem Zentrum individueller Projekte und neuer eigenständiger Weine. Dabei spielt das Terroir, die Konzentration auf autochthone, vergessene Rebsorten und Höhenlagen im andalusischen Hinterland eine entscheidende Rolle.

Das Highlight!
Die Regionen DOCa Rioja, DOP Bierzo und DOCa Priorato bieten regionale Wege zum Terroirgedanken: Beispielhafte Weine zeigen die sensorischen Unterschiede und Ähnlichkeiten innerhalb der Lagen-Klassifizierungen auf.

Referent: David Schwarzwälder

Wann, Wo und Was?

Sonntag, 12.9.2021 im DLR Rheinland-Pfalz

12:00 – 13:00 Uhr
Wer Zeit & Lust hat: Treffpunkt Weincampus Neustadt und Gerolsteiner Mineralwasser genießen, erste Kontakte knüpfen und schwatzhaftes Networking
Veranstaltungsort: DLR Rheinland-Pfalz, Breitenweg 71, 67435 Neustadt an der Weinstrasse

13:00 – 13:15 Uhr
Begrüßung und Ablauf der Veranstaltung

13:15 – 17:00 Uhr
Das Terroir im Fokus und Rückbesinnung auf alte Stärken
ICEX / Wein aus Spanien präsentiert regionale Wege, sensorische Unterschiede und Ähnlichkeiten anhand der neuen Weine Andalusiens sowie beispielhafter Weine der Regionen DOCa Rioja, DOP Bierzo und DOCa Priorato. Parallel servieren wir einen kleinen Imbiss.

Ende ca. 17:30 Uhr
Entspannter Ausklang: Flaschenfotos für Social Media, Reste nachverkosten, nochmal diskutieren und gemeinsames Aufräumen.
Kosten: 39 € für Weinakademiker | 59 € für Studenten, weinBANKER & Vinissima | 69 € für Gäste
=> mehr Info
=> Anmeldung: christina.fischer@genuss-werkstatt.net

Ihr lieben Weinnasen, lasst Euch nicht die Andalusische Wein-Avandgarde sowie Spaniens Granden Renè Barbier mit Clos Mogador, Alvaro Palacios mit Gratallops Vi de Vila, Celler Vall 2017 Llach mit Vall Llach Mas de la Rosa Vi de Vinya Classificada , Raúl Pérez, Descendientes de J. Palacios, Losada Vinos de Finca, Dominio de Berzal mit ihren jeweiligen Trouvaillen und Bodegas Juan Carlos Sancha mit seinem Cerro la Isa Viñedo Singular Garnacha, entgehen!

Das kracht! Dazu gibt’s zusätzlich noch ein paar Verkostungs-Überraschungen…

Also los! Anmelden! Wer ist an Bord?

Kurze mail an Christina.Fischer@genuss-werkstatt.net

Wein-Weiterbildung für Clubber, Diploma-Studenten, wineBANKER, Vinissima, Sommeliers & Weinfachleute!

, , ,

Ähnliche Beiträge

Menü