Zeigt her Eure Karte!

DWI-AUSGEZEICHNETE-WEINGASTRONOMIE 2019
Sie haben eine prall gefüllte Weinkarte mit über hundert Positionen? Nein, dass ist es nicht, was wir suchen! Eher eine liebevolle, innovative, preisbewusste und ausgefeilte Weinkarte, die sowohl mit Klassikern aber auch mit Trendsettern punktet! Eine Offerte, bei dem Ihre Gäste die sprichwörtliche Qual der Wahl haben. Neben einer versierten Beratung und einem umfangreichen glasweisen Angebot sind so viele begehrenswerte Weine gelistet, dass Ihren Gästen die Auswahl schwer fällt! Jaaa! Bingo!

Das Deutsche Weininstitut und Original SELTERS suchen auch in diesem Jahr wieder kreative Gastronomen mit vinophiler Ader! Welches Restaurant, welche Bar hat die beste, innovativste Auswahl an Weinen aus den deutschen Anbaugebieten? Um das herauszufinden, haben das Deutsche Weininstitut (DWI) und Original SELTERS, der ideale Weinbegleiter mit Zertifikat, den Wettbewerb „Ausgezeichnete Weingastronomie“ ins Leben gerufen. 2014 wurden die ersten Preisträger ermittelt. Alle Gastronomen sind auch in diesem Jahr wieder aufgerufen, sich zu beteiligen. Bei der Beurteilung des Weinangebots der teilnehmenden Betriebe wird eine unabhängige Jury nicht nur quantitative Maßstäbe ansetzen. Auch andere Faktoren, wie die z.B. Präsentation des Weinsortiments in der Karte und durch den Service fließt in die Bewertung mit ein und wird ggf. vor Ort überprüft. Ebenso werden Veranstaltungen rund um den Wein und gut ausgebildete Mitarbeiter positiv bewertet. Und auch ein attraktives Angebot an offenen Weinen steigert Ihre Chancen auf den Gewinn. In diesem Jahr werden Sieger in den folgenden Kategorien* gesucht:

WEINGASTRONOMIE (Betriebe, die den Wein in den Mittelpunkt Ihres gastronomischen Konzeptes stellen)
GOURMET
GEHOBENE GASTRONOMIE 
 GASTRONOMIE ALLGEMEIN (Gasthäuser oder Restaurants, regional, traditionell oder modern)
HOTELGASTRONOMIE (Gastronomiebetriebe in Hotels)
INTERNATIONALE GASTRONOMIE (internationale Küche, asiatisch, italienisch etc.)

Kriterien:

Folgende Kriterien werden zur Bewertung herangezogen, immer im Zusammenhang mit dem Gesamtkonzept des Gastronomiebetriebs:
– Anteil/Anzahl der deutschen Weine in der Weinkarte
– Angebot der offenen Weine
– Anzahl der deutschen Anbaugebiete
– Preis/Leistungsverhältnis, gastfreundliche Kalkulation
– Jahrgangstiefe, -aktualität
– Aufbau, Einteilung der Karte
– Veranstaltungen zum Thema Wein
– weinsachverständige Mitarbeiter

Dabei gilt nicht: Je mehr (deutsche) Weine oder je mehr Anbaugebiete, umso besser die Bewertung. Es muss immer zum gastronomischen Konzept passen.

Jury:
Paula Bosch; Christina Fischer (Genuss Werkstatt Köln), Niko Rechenberg, Otto Völker (SELTERS), Gunnar Tietz, Udo Pawliza & Andreas Kaul (beide DWI)

Teilnahme:
Teilnehmen kann jeder Gastronomiebetrieb in Deutschland. Die Teilnahme ist kostenlos. Preisträger sind für die folgenden drei Jahre von der erneuten Teilnahme ausgeschlossen.

Anmeldung:
1. Um Ihren Betrieb für den Wettbewerb anzumelden, füllen Sie bitte zunächst unseren Onlinefragebogen vollständig aus.

2. Außerdem benötigen wir eine Kopie der aktuellen Weinkarte. Schicken Sie diese bitte vorzugsweise per E-Mail an ak@deutscheweine.de – sollte Ihnen die Karte nicht in digitaler Form vorliegen, senden Sie bitte eine Kopie per Post an das Deutsche Weininstitut, Abt. Handel & Gastronomie, Platz des Weines 2, 55294 Bodenheim.

3. Der Anmeldeschluss ist der 31. Januar 2019.

Preise:
Die Preisverleihung findet am 18. März 2019 um 11.00 Uhr auf der ProWein in Düsseldorf am Stand des Deutschen Weininstitutes statt. (Ihre Anwesenheit auf der ProWein ist keine Voraussetzung für die Teilnahme am Wettbewerb.) Die Gewinner erhalten eine Urkunde sowie einen Zuschuss in Höhe von € 3.000 für beispielsweise Werbeleistungen oder Anschaffungen im Zusammenhang mit dem Weinsortiment. Außerdem haben alle Sieger die Möglichkeit, die Deutsche Weinkönigin (oder eine der beiden Deutschen Weinprinzessinnen) für eine eigene Veranstaltung kostenfrei zu buchen. Darüber hinaus kommunizieren wir die Ergebnisse des Wettbewerbs bundesweit. Die Preise sind in dem die Auszeichnung betreffenden Kalenderjahr abzurufen. Unter allen Teilnehmern verlosen wir zehn Plätze in Seminaren des Deutschen Weininstituts.


Anmeldelink:
Weitere Informationen finden Sie unter www.awg.deutscheweine.de

Ansprechpartner und Fragen zum Wettbewerb:
Bei Fragen zum Wettbewerb stehen Ihnen Jörg Schweizer & Andreas Kaul vom Deutschen Weininstitut gerne zur Verfügung:
joerg.schweizer@deutscheweine.de – Tel. 016135-93 23 208
andreas.kaul@deutscheweine.de – Tel. 06135-93 23 207

* Die Jury behält sich vor, die Kategorien zu ändern bzw. auszuweiten oder Sonderpreise zu vergeben.

,

Ähnliche Beiträge

Menü