Internationaler Weinakademiker VDP.Börsentreff 2016

Internationaler Weinakademiker VDP.Börsentreff 2016bt-2-2016

Erstmalig organisierten Vorstand und Beirat des CdW ein Meeting auf der Mainzer Weinbörse.  Anlässlich dieses Treffens verabredeten Roy Blankenhorn und Hilke Nagel, Geschäftsführerin des VDP, dass zukünftig alle Weinakademiker Zugang zur Mainzer Weinbörse haben und sich beim VDP registrieren lassen können. Von 12 – 17 Uhr konnten sich interessierte Weinakademiker treffen und den WEINPARCOURS® VDP besuchen.

WSET Diplom-Studenten und Absolventen aus aller Welt besuchen Mainzer Weinbörse

Termingerecht zur Mainzer Weinbörse trifft eine kleine Gruppe internationaler Weinexperten ein, um mit deutschen Weinakademikern zu fachsimpeln. Bei den Teilnehmern handelte es sich um Diplom-Studenten bzw. -Absolventen des Wine & Spirit Education Trust (WSET), der weltweit über sogenannte „Approved Programme Providers“ zum Zweck einer hochkarätigen Weinausbildung organisiert ist. Carolyn Lucas von winesite.de, selbst eine WSET-Diplomabsolventin, hatte für diese „exotische“ Gruppe (von USA über Skandinavien, Großbritannien bis China) eine Rheinhessen-Nahe-Rheingau Tour organisiert, um sie mit den neuesten Entwicklungen und den qualitativ herausragenden Spitzenprodukten dieser dynamischen Regionen bekannt zu machen.

Der letzte Tag dieser 4-tägigen Reise durch die Anbaugebiete war der Mainzer Weinbörse gewidmet, um die größtmögliche Bandbreite der VDP-Produkte kennen und schätzen zu lernen. Der „Weinbörsentreff“ diente hier als Plattform für den ungezwungenen Austausch von gleichgesinnten „Professionals“ und wurde von Teilnehmern der Reisegruppe (6 x China, 4x USA, 2x Skandinavien, 3x UK.) ausgiebig genutzt. Deutsche „Weinakademiker“ waren zur Stelle, um auch die speziellsten Fragen im Detail zu diskutieren und die Teilnehmer durch den Weinparcours® zu geleiten. Dies hat nicht unerheblich dazu beigetragen, die bereits gewonnen Erkenntnisse über deutsche Weinstile, Qualitätsstufen und Klassifizierungssysteme zu festigen. So war z.B. die vergleichende Verkostung von Prädikatsweine unterschiedlicher Restsüßegrade und von Spätburgundern verschiedenster Terroirs sehr lehrreich und ein ganz besonderes Vergnügen für diese Weinliebhaber.

Einige Kommentare aus der Gruppe zu diesem besonderen VDP-Ereignis sind nachfolgend wiedergegeben:

“This event was a great educational opportunity. The way the wines were presented enabled me to compare and contrast not just quality but also the impact of the different wine growing regions. I especially enjoyed tasting the three Spatburgunder’s from Weingut Salwey which highlighted how Basalt. Limestone and Volcanic loam soils impact on the style of the wine. I would like to thank the organisers for allowing me to attend this very special tasting.” Elaine Wood, United Kingdom

“Regarding the private tasting, I think this was really an excellent opportunity to make a comparison and contrast of different style of German wines which is also really helpful for WSET diploma students to get more familiar with German wines. The last 3 aged sweet wines were quite impressive!” Chang Liu, China

“It is really a very good chance for us to know more about wine , especially compare bout different soils , different climate different wine making method to understand what effect the wine and it is very good for us to explore what’s the common sense about German Pinot noir, when talk about something about pinot all over the world, we have some sense about it .Really thanks for Christina Fischer and Michael Falk to organize this, and thank u again.” Zhu Tang, China

“It’s really great to have the chance to taste so many different German wines in such a nice order. I can still remember that we tasted so many ranges of wines (Pinot Noir in different soils, Kabinett Spatlese Auselese to Icewine, Old and New Vintage of Syvalner/Riesling, Gutswein Ortswein Erste Lage and Gross Lage). It’s really helpful especially I’m working on my WSET Diploma. Thanks to the organizer and of course Carolyn. It really shows me the “style of German” – Preciseness, Logical and well-organized. It’s really impressive, thank you all.” David Xing, China

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Menü