Das VDP.Weingut Karthäuserhof mit neuem Führungs-Duo

Jetzt ist es offiziell: Mit Richard Grosche und Mathieu Kauffmann bekommt das VDP.Weingut Karthäuserhof ein neues, dynamisches Führungs-Duo. Ab diesem Frühjahr werden sie die geradlingen und puristischen Rieslinge und die weltberühmte Monopollage Karthäuserhofberg mit ihrer individuellen Handschrift zum Erfolg führen.

PRESSEMITTEILUNG
Trier-Eitelsbach – Im legendären Riesling-Gut Karthäuserhof an der Ruwer werden mit dem Engagement von Richard Grosche als Geschäftsführer für Marketing und Verkauf sowie Mathieu Kauffmann als Verantwortlicher für den Weinanbau und -ausbau die Weichen für eine der grossen Tradition entsprechende Zukunft gestellt. „Ich freue mich riesig auf die Arbeit mit einem der besten Terroirs der Welt“, so Mathieu Kauffmann, zweifacher „Winzer des Jahres“ der Wein-Guides Gault&Millau (2020) und Falstaff (2019). „Wir sind eingespielt wie ein gutes Ehepaar“, betont Richard Grosche. „Jeder von uns beiden weiß genau, wie der andere arbeitet, verkostet und denkt.“

Albert Behler, Eigentümer des seit Generationen im Familienbesitz befindlichen VDP.Weinguts mit der weltberühmten Monopollage Karthäuserhofberg: „Mit dem Duo Grosche und Kauffmann kommt ein bewährtes Spitzen-Team zu uns an die Ruwer, welches kompetent und erfahren den hier eigenen, geradlinigen wie puristischen Riesling-Stil bewahren und mit viel Fingerspitzengefühl weiterentwickeln wird. Ich bedanke mich bei der bisherigen Geschäftsführerin Julia Lübcke für ihr Engagement und wünsche ihr für die Zukunft alles erdenklich Gute!“

Terroir im Kartäuserhofberg – Fotonachweis: www.kartaeuserhof.com

Während Richard Grosche schon in den nächsten Tagen die Arbeit auf dem Karthäuserhof aufnimmt, wird Mathieu Kauffmann ab diesem Frühjahr als Technischer Direktor mit dem bewährten Keller-Team an der Weinstilistik feilen und zusammen mit Richard Grosche anstehende Investitionen in den Weinbergen wie im Gutsgebäude vorbereiten. Neben diesem verantwortungsvollen Engagement ist Kauffmann noch in ein Heimatprojekt im Süd-Elsass sowie in das Pfälzer Sekt-Projekt des VDP-Präsidenten Christmann als Familien-Kooperation Christmann & Kauffmann eingebunden.

Die Besonderheit des historischen Gutes, durch eine Schenkung des Kurfürsten Balduin an den Kartäuser-Orden 1335 gegründet, waren schon immer die finessenreichen trockenen Weine. Mit ihren moderaten Alkoholwerten stehen sowohl die großen Gewächse wie auch die wertige Basis-Linie für unbeschwerten Weingenuss.

Weingut Karthäuserhof
Karthäuserhof 1 | 54292 Trier | Telefon: +49 651 5121 | Fax: +49 651 53557 | mail@karthaeuserhof.com

, ,

Ähnliche Beiträge

Menü