Riesling – die Königin der Weissweine

Riesling – die kühlste weiße Rebsorte des Globus – ist Garantcover_riesling für Spitzenmeldungen aus der Weinwelt:  Traumnote 100 Punkte vom amerikanischen Wine Spectator, der Preis für den besten ausländischen Wein von Frankreichs Weinkritikern, die Meldung einer Exportsteigerung in Höhe von 12 Prozent für das Jahr 2004 vom Deutschen Wein-Institut und die schwärmerische Bezeichnung des Riesling-reichen Rheingaus als das Médoc Deutschlands durch den britischen Wein-Auktionator Michael Broadbent in der FAZ. Riesling ist wahrlich in aller Munde! Sogar die selbstkritischen deutschen und österreichischen Weinliebhaber finden zunehmend wieder Geschmack am heimischen Gewächs, das zudem – gerade im Gegensatz zu den häufig überteuerten ausländischen Spitzenweinen – durch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt.

Einen umfassenden Überblick über Rebe, Qualität, Klassifizierung, Aromen und die verschiedenen Riesling-Typen bietet der soeben bei HALLWAG erschienene Titel Riesling – Die ganze Vielfalt der edelsten Rebe der Welt von Christina Fischer und Ingo Swoboda. Das Besondere an dieser Hommage an die Königin der Weißweine ist der neuartige Ansatz der Verfasser: Dem Leser wird der Zugang zum Riesling über dessen Eigenschaften und nicht, wie sonst oft üblich, über die Herkunft erschlossen.

Von der „soliden Basis“ über „zarte Finesse“, „vielfältige Frucht“, „komplexe Eleganz“ bis hin zum „barocken Monument“ und „edler Süße“ reicht die interessante Typologie des Autorenduos, die dem suchenden Genießer einen hervorragenden Leitfaden liefert. Dieses Herzstück des Buches bietet auch zahlreiche Porträts bedeutender Spitzenwinzer, die den jeweiligen Riesling-Typen zugeordnet sind: Hier erhält der Leser spannende Einblicke in die höchst individuelle Philosophie der jeweiligen Produzenten. Zudem dienen sie auch als Orientierungshilfen für den Kauf und Genuss von Rieslingweinen.

Wo die Rebe ihren Ursprung hat, in welchen Regionen sie angebaut wird und was in Weinberg und Keller passiert, erfährt der Leser in einem ausführlichen ersten Kapitel.

Eine Anleitung zum richtigen Umgang der Weine mit Speisen, Kurzporträts der wichtigsten Weingüter mit vollständiger Adresse inklusive Webseite und unter Angabe der jeweils angebauten Riesling-Typen sowie weitere Bezugsquellen weisen schließlich im letzten Kapitel den Weg zum Wein im Glas und runden so das Werk zum Thema Riesling ab.

Die Autoren:

Christina Fischer betreibt die GENUSS Werkstatt in Köln. Die Sommelière engagiert sich seit vielen Jahren in verschiedenen Bereichen rund um das Thema Wein, so z.B. als Weinexpertin in den TV-Sendungen „Kochduell“ und „Weinprobe“ oder als Jurorin in Bewertungskomitées. Christina Fischer hat zusammen mit Ingo Swoboda bereits mehrere Bücher publiziert.

Ingo Swoboda ist Journalist und überzeugter Genießer. Neben seiner Tätigkeit als Redakteur bei einer internationalen Zeitschrift für Mode arbeitete Swoboda als Ghostwriter für Prominente und veröffentlichte zudem seine ersten Weinbücher. Bis Ende 1999 war er stellvertretender Chef-redakteur eines Weinmagazins, seitdem ist er als freier Journalist u.a. für die Zeitschriften DER FEINSCHMECKER und WEIN GOURMET sowie als Buchautor tätig. Zudem ist er Mitglied in internationalen Verkostungsjurys.

Riesling
Die ganze Vielfalt der edelsten Rebe der Welt

HALLWAG Verlag, München
192 Seiten mit ca. 200 Fotos
Format: 18,5 x 24,2 cm
Hardcover mit Schutzumschlag
ISBN 3-7742-6994-7
24,90 €

Englische Ausgabe:
Riesling
The full diversity of the world´s noblest vine

HALLWAG Verlag, München
190 Seiten mit ca. 200 Fotos
Format: 18,5 x 24,2 cm
Hardcover mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-8338-0986-6
Ausverkauft

Erhältlich direkt in der GENUSS Werkstatt – Versandkosten in Deutschland € 3,90.

Menü