4.5.2022 | RHEINHESSEN trifft Weinakademiker! – VERSCHOBEN

Wir verkosten drei Duzend rheinhessische Orts-, Lagenweine und GG‘s, geniessen eine herzhafte Vesper und zum guten Schluss noch vier extrem köstliche Süßweine! Und sowieso fachsimpeln wir, bis alles besprochen ist… ;o)).
Worum es geht? Völlig klar! Wir untersuchen sensorisch das Reifepotential der rheinhessische Orts- und Lagenweine! Ist der Jahrgang entscheidender als die Herkunft? Was sind die wichtigsten Parameter für Weinreife? Und welcher Rheinhessen Riesling ist eine BANK?
Neben teilnehmenden Weinakademikern und Sommeliers öffnen wir heute die Tür für neugierige Fachleute und wineBANKER! Wer ist dabei?

Apero „Was lange gärt…“
2018 Chardonnay Winzersekt Brut, Martinushof, Thilo Acker, Bodenheim

Herkunft Weinberg | Wieviel Einfluss hat der Boden?

REBSORTE ⇒  Riesling

 1 Wein | 1 Winzer | 2 Jahrgänge
2018       METTENHEIM Riesling „Lößterrassen“, Weingut Sander, Mettenheim
2020       METTENHEIM Riesling „Lößterrassen“, Weingut Sander, Mettenheim

1 Winzer | 1 Jahrgang | 3 Ortslagen
2016      NEU BAMBERG Riesling „Rotliegend“ VDP.ORTSWEIN, Weingut Wagner-Stempel, Siefersheim
2016      FÜRFELD Riesling „Melaphyr“ VDP.ORTSWEIN, Weingut Wagner-Stempel, Siefersheim
2016      SIEFERSHEIM Riesling „vom Porphyr“ VDP.ORTSWEIN, Weingut Wagner-Stempel, Siefersheim

1 Winzer | 1 Jahrgang | 2 Ortslagen
2016      BINGEN Riesling „Quarzit“ VDP.ORTSWEIN, Weingut Bischel, Appenheim
2016      APPENHEIM Riesling „Terra Fusca“ VDP.ORTSWEIN, Weingut Bischel, Appenheim

1 Winzer | 1 Jahrgang | 2 Ortslagen
2016      NIERSTEIN Riesling „vom Rotliegenden“ trocken, Fritz Ekkehard Huff, Nierstein-Schwabsburg
2016      SCHWABSBURGER Riesling trocken, Weingut Fritz Ekkehard Huff, Nierstein-Schwabsburg

2 Lagen | 2 Winzer | Ähnlichkeiten nicht ausgeschlossen…
2016      NIERSTEIN Riesling VDP.ORTSWEIN, Weingut Kühling-Gillot, Bodenheim
2016      NACKENHEIM Riesling VDP.ORTSWEIN, Weingut Kühling-Gillot, Bodenheim

2016      NIERSTEIN Riesling VDP.ORTSWEIN, Weingut Gunderloch, Nackenheim
2016      NACKENHEIM Riesling VDP.ORTSWEIN, Weingut Gunderloch, Nackenheim

Herkunft Weinberg | Wieviel Einfluss hat der Boden?

REBSORTE ⇒  Silvaner

Silvaner in allen Facetten! 1 Winzer | 1 Lage | 4 Jahrgänge
2013      HEERKRETZ Silvaner Selection, Weingut Alte Schmiede, Andras und Bernd Seyberth, Siefersheim
2014      HEERKRETZ Silvaner Selection, Weingut Alte Schmiede, Andras und Bernd Seyberth, Siefersheim
2017      HEERKRETZ Silvaner Selection, Weingut Alte Schmiede, Andras und Bernd Seyberth, Siefersheim
2018      HEERKRETZ Silvaner Selection, Weingut Alte Schmiede, Andras und Bernd Seyberth, Siefersheim

Silvaner auf neuen Pfaden…
2015      LIETH Silvaner, Werther-Windisch, Mommenheim
2020      HIMMELTHAL Silvaner Alte Reben Selection, Burghof Oswald, Guntersblum
2018      Silvaner Landwein pure, Gebrüder Dr Becker, Ludwigshöhe

Herkunft Weinberg
Wieviel Einfluss hat der Boden? | Welche Rolle spielt das Reife-Potential?

REBSORTE ⇒  Riesling

Handschrift des Winzers
2015      ÖLBERG Riesling trocken, Weingut Lisa Bunn, Nierstein
2018      ÖLBERG Riesling trocken, Weingut Jürgen Hoffmann, Appenheim
2020      PETTENTHAL Riesling trocken, Fritz Ekkehard Huff, Nierstein-Schwabsburg
2016      ROTHENBERG Riesling GG VDP.GROSSE LAGE®, Gunderloch, Familie Hasselbach, Nackenheim

2012      HUNDERTGULDEN Riesling GG VDP.GROSSE LAGE®, Weingut Bischel, Appenheim
2014      SCHLOSS WESTERHAUS Riesling GG VDP.GROSSE LAGE®, Schloss Westerhaus, Ingelheim

2016      WESTHOFEN Riesling VDP.ORTSWEIN, Weingut K.F. Groebe, Westhofen
2015      KIRCHSPIEL Riesling GG VDP.GROSSE LAGE® , Weingut Groebe, Westhofen
2016      MORSTEIN Riesling trocken, Weingut Dreissigacker, Bechtheim
2016      WESTHOFEN Riesling VDP.ORTSWEIN, Weingut Wittmann, Westhofen
2002      MORSTEIN Riesling GG VDP.GROSSE LAGE® Magnum, Weingut Wittmann, Westhofen

2007       HEERKRETZ Riesling GG VDP.GROSSE LAGE ®, Weingut Wagner Stempel, Siefersheim
2016       HEERKRETZ Riesling GG VDP. GROSSE LAGE ®, Weingut Wagner Stempel, Siefersheim

 


Was?

Ein themengeprägtes Tasting rheinhessischer Orts-, Lagenweine und GG‘s. Unterschiedliche Stile, Rebsorten-Zusammensetzungen, junge und gereifte Weine.  Ist die Herkunft nachvollziehbar? Der Boden schmeckbar? Wie können wir die unterschiedlichen Stile unterscheiden und welchen Einfluss hat letztendlich der Winzer?

Wann?
Mittwoch, der 4. Mai 2022 von 18:00 – ca. 22.00 Uhr
Akkreditierungs-Treffpunkt in der wineBANK Köln ab 18:00 Uhr | TASTING 18.30 – ca. 22.00 Uhr | Coronabedingt Fingerfood nur am Platz.

Wo?
wineBANK Köln, Sedanstraße 2, 50668 Köln

Wer?
Weinakademiker, Diploma-Studenten, wineBANKER, Sommeliers, Händler und Weinfreaks. 

Hygiene-Maßnahmen?
Es gilt 2Gplus, also zwei- oder dreimal geimpft plus tagesaktuellem Test. Tasting in der wineBANK mit ca. 100 cm Sitzabstand. Inhouse generell „Maskenpflicht“ bis zum Sitzplatz.

Das Kleingedruckte:
Weinakademiker und Vinissima zahlen € 69, Studenten und wineBANKER € 79, alle anderen Teilnehmer € 89. Maximal 17 Teilnehmer. Zur Probe servieren wir einen Imbiss. Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen. Also ganz schnell antworten und am 4.5.2022 ab 18 Uhr in der wineBANK sein… ;o)).

Stornogebühren: Stornierung kostenlos bis zum 20.4.2022. Danach fallen die vollen Kosten an oder Ihr müsstet Euch gegebenenfalls um einen „Ersatz-Verkoster“, der Euren Platz einnimmt, kümmern.

Stand: 1.4.2022 (KEIN April-Scherz!)
Christina Fischer

Anmeldung:           

    Titel

    Anrede

    Bereich (Pflichtfeld)

    Hiermit willige ich ein, von der GENUSS Werkstatt Ankündigungen zu neuen Veranstaltungen per E-Mail zu erhalten. Eine kurze Nachricht mit dem Wort Abbestellung beendet die Zusendung.

    Hiermit willige ich ein, von der wineBANK Ankündigungen zu neuen Veranstaltungen per E-Mail zu erhalten. Die Anmeldung kann jederzeit widerrufen werden.
    ---------------

    ACHTUNG!!
    Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns innerhalb von 3 Tagen eine Bestätigung/Rechnung.

     

     

     

    , , , , , ,

    Ähnliche Beiträge

    Menü