Grünes Gemüse & Sauvignon Blanc

Was passiert, wenn ein geschmacksintensiver Gurkensalat mit Koriander, Nordseekrabben, Lauchzwiebeln, grünem Spargel und Avokado auf einen erfrischend lebhaften Sauvignon Blanc aus Südafrika trifft?

Gurke mit Koriander, Lauchzwiebeln, Nordseekrabben, Avokado und grünem Spargel
Insgesamt eine recht „grüne“ Angelegenheit. Viel Gemüse, keine Kohlehydrate, wenig Fett. Hinzu kommt die Säure des Zitronensafts und die dezente Schärfe des schwarzen Pfeffers. Alle Ingredenzien werden roh oder zumindest nahezu roh verarbeitet und besitzen zum Teil einen sehr eigenen, spezifischen Geschmack. Die Krabben warten mit einem entsprechenden Eiweißgehalt auf, während die Avokado für den Fettanteil in pflanzlicher Form sorgt. Das restliche Fett und zusätzliches Eiweiß  verstecken sich in der Creme fraîche.

2012 Fryer’s Cove Sauvignon Blanc, Bamboes Bay, Südafrika

Sauvignon Blanc mit Seeblick. Allerdings sind  die Reben hier extremsten Bedingungen ausgesetzt. Gut 300km nördlich von Capetown liegt das kleine Fischerdörfchen Doringbaai. Jan ‘Ponk’ van Zyl and sein Schwager Wynand Hamman haben sich am äußersten Ende von Bamboes Bay niedergelassen und ihre Sauvignon Blanc Stöcke gerademal 800 Meter von den tosenden, eiskalten Atlantikwellen entfernt gepflanzt. So ist der Wein nicht nur dem schneidenden Wind ausgesetzt, sondern muss sich auch noch mit einem steinig kargem Boden begnügen. Was ihm aber überhaupt nicht schadet. Im Gegenteil! Herausgekommen ist ein ausdrucksvoller, äußerst lebhafter Sauvignon Blanc mit anregenden Stachelbeer- und Rhabarberaromen, rauchigen Noten und einen Hauch schwarzer Johannisbeere. Mit knackiger Säure und herrlichem Schmelz macht er sofort Lust auf den nächsten Schluck. Blind würde man diesen Wein nicht unbedingt in der Neuen Welt beheimaten, sondern eher einem kühleren Klima zuordnen. Genau das ist das „USP“ dieses köstlich süffigen und bestens balancierten Sauvignon Blancs. Mit zarter Mineralität macht er seine Heimat schmeckbar, präsentiert sich erfrischend vielschichtig, fast ein wenig salzig, mit klarer Rebsortentypizität und fruchtbetontem Nachhall.

Was passiert?
Auf den ersten Blick scheint es, dass dieses Gericht zuviel grüne Noten und zuviel Säure für diesen fruchtbetonten, äußerst lebhaften Wein mit sich bringt. Zumal sich in der Rezeptur bis auf das Gemüse kaum puffernde Elemente befinden. Hinzu kommt die Säure des ausgepressten Zitronensafts. In Kombination mit dem Salz wirkt die Säure allerdings eher förderlich. Salz und Zitronensaft  ergeben den sogenannten „Tequila-Effekt“. Salz und Zitronensaft ergänzen sich bestens, ergeben zusammen eine katalysatorische Wirkung und verbinden nicht nur die Komponenten des Gerichts miteinander, sondern bauen auch gleich eine Brücke zum Wein. Gemüse und „grüne“ Sauvignon Blanc Aromen passen gut zusammen. Während die Nordseekrabben eher neutral reagieren, sorgt das reichhaltige Avokadomousse für zusätzliche Pufferung und harmonische Verbindung. Neben dem grünen Gemüse spielen Salz und Zitronensaft bei diesem Gericht die Hauptrolle. Sie wirken geschmacksverstärkend und balancieren die Weinsäure. Zudem verbindet sich das Salz mit der Mineralität des Weines und erzeugt zusätzlich geschmackliche Spannung.

Fazit
Bei diesem Gericht können Sie perfekt die katalysatorische Wirkung von Salz und Zitronensaft nachempfinden und gleichzeitig schmecken, dass sich Sauvignon Blanc  – je nach Intensität – extrem gut unterschiedlichen „grünen“ Lebensmitteln (Gemüse und Kräuter) anpassen kann.

Alternative – Weisswein-Typ 2
Ein anderer  mittelkräftiger Weisswein des Typs fruchtig & harmonisch ohne Holzausbau mit moderatem Alkoholgehalt, etwa ein Rueda Verdejo, eine Scheurebe, ein Silvaner oder ein anderer Sauvignon Blanc.

Zur Weinbestellung: Mit Ihrer Weinbestellung erhalten Sie mein Rezept “Gurken mit Koriander, Lauchzwiebeln, Nordseekrabben, Avokado und grünem Spargel “. Nun müssen nur noch einkaufen, dann können Sie sofort loslegen.

Das Kleingedruckte:
Alle Weine in 0,75l Flaschen (außer Magnum steht dahinter) | der Preis versteht sich jeweils für ein Paket inkl. 19 % MwSt. | solange der Vorrat reicht | kostenlose Abholung nach Absprache | Versand pro Paket € 7,90

Menü